Betreutes Wohnen



Aufnahmeverfahren:

Zuständig für die Unterbringung ist in der Regel das örtliche Jugendamt, bei dem ein Jugendhilfeantrag
- bei unter 18-jährigen Hilfe zur Erziehung nach §35.a SGB VIII,
- bei über 18-jährigen Hilfe für junge Volljährige nach §41 SGB VIII
gestellt werden muss. Das Jugendamt entscheidet unter Hinzuziehung von Gutachten (Gesundheitsamt oder/und Klinik) über den Hilfebedarf.
Erforderlich ist weiter ein persönliches Kennenlernen von Hilfesuchender und Betreuer/innen.
Nach dem Erstgespräch, an dem alle nach §36 Abs. 2 SGB VIII zu beteiligenden Personen teilnehmen können, wird ein Hilfeplan erarbeitet,der einem Vertrag zwischen Hilfesuchender und Einrichtung entspricht.



  1. Göttingen
    In Göttingen gibt es unterschiedliche Wohngruppen. Wenden Sie sich an das Jugendamt, wo Plätze frei sind.
    Es giebt aber auch ein ganz neues Wohnprojekt nur für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen das Sie beim Frauengesundheitszentrum erfragen können. Hier mehr.
    "Vorderseite betreute Wohngruppe"
    "Rückseite betreute Wohngruppe"

  2. Marburg
    Ganz neues Wohnprojekt.
    Telefon: 06421/ 40865
    "Marburg"

  3. Perspektive
    für Mädchen und junge Frauen mit Magersucht
    38102 Braunschweig, Hopfengarten 25
    Telefon 0531/ 7078510

    Aufgenommen werden Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 22 Jahren. BMI mindestens 16. Nach einem Klinikaufenthalt oder fortgeschrittener ambulanter Therapie.
    Geboten wird: ganztägige Betreuung durch pädagogisches Team, begleitet von Psychologin, erlebnis- und freizeitpädagogische Aktivitäten, Reit- oder Körpertherapie, Begleitung zum Abi, Förderung der Studierfähigkeit.
    Träger: CJD Jugenddorf-Christopherusschule Braunschweig, www.cjd-braunschweig.de


  4. amindon
    Hilfe für junge Frauen mit Essstörungen gGmbH
    25525 Uelzen, Lindenstraße 20
    Telefon 0581/ 97124-0

    Aufgenommen werden 15 Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und in der Regel 20 Jahren. Jede Bewohnerin hat ein eigenes Zimmer in einer von vier Wohneinheiten. Jede Wohneinheit hat eigene sanitäre Einrichtungen, einen gemeinsamen Wohnbereich, der zusätzlich mit einer Küche ausgestattet ist.


  5. ZwischenZeit
    für junge Menschen mit Essstörung
    57439 Attendorn (Kreis Ope), Saarbrücker Straße 43
    Telefon 02722/ 63594-0
    www.essstoerung-zwischenzeit.de

    17 Plätze für 14 - 21 Jährige.
    Geboten wird: ganztägige Betreuung durch pädagogisches Team, Körpertherapeutische und Ausdruckstherapeutische Verfahren, Therapeutische Gespräche.
    Träger: Sozialwerk St. Georg e. V. www.sozialwerk-st-georg.de


  6. Berlin
    Neues Wohnen im Kiez GmbH
    Mondlicht - Therapeutische Wohngemeinschaft für junge Frauen mit Essstörungen
    Methfesselstraße 21
    10965 Berlin
    Tel. 030 - 81 82 85 44
    Fax 030 - 81 82 11 38
    E-Mail: mondlicht@nwik.de
    http://www.twg-mondlicht.de

    "Mondlicht Flyer Vorderseite"
    "Mondlicht Flyer Rückseite"

    Mondlicht

    biete 8 Plätze für junge Frauen mit Essstörungen im Alter von 16 bis 27 Jahren an. Die sozialpädagogische Betreuung erfolgt von mittags bis abends und stundenweise am Wochenende. Von den Bewohnerinnen erfordert dieser Rahmen eine gewisse Stabilität und Selbstverantwortung. Zu den Angeboten gehören u.a. Einzel- und Familientherapie, Entspannungsgruppe, sozialpädagische Beratung, Ernährungsberatung und Mahlzeitenbegleitung, Freizeitangebote sowie Elternarbeit.

    sowie:

    Neues Wohnen im Kiez GmbH
    Mondlicht24 - Therapeutische Wohngruppen für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen
    Berlinerstraße 9
    10715 Berlin
    Tel. 030 - 325 14 665
    Fax. 030 - 325 14 666
    E-Mail: mondlicht24@nwik.de
    http://www.mondlicht24.de
    "Mondlicht24 Flyer Vorderseite"

    "Mondlicht24 Flyer Rückseite"


    Mondlicht24

    bietet 12 Plätze für jüngere Mädchen und Frauen, die noch mehr Unterstützung zur Stabilisierung und bei der Essbegleitung brauchen. Das Aufnahmealter ist von 14 bis 27 Jahren. Die pädagogische Rund-um-die-Uhr-Betreuung bietet einen sehr strukturierten und haltgebenden Rahmen. Zu den Angeboten gehören u.a. Einzel- und Familientherapie, Entspannungsgruppe, sozialpädagische Beratung, Ernährungsberatung und Mahlzeitenbegleitung, Freizeitangebote sowie Elternarbeit.





    www.kaskade-verein.de
    KASKADE - Beratung bei Essstörung e. V.
    37073 Göttingen - Kurze Straße 14 - Telefon 0178/ 198 86 09